Mitfliegen oder selber fliegen

Selbst fliegen lernen? Na klar!

Es gibt nichts schöneres, als sich frei im Himmel in allen drei Dimensionen zu bewegen und einen ganz anderen Blick auf die Erde zu bekommen.

Im Segelflug lautlos stundenlang nur mit der Energie der Sonne große Strecken zurücklegen (500km und mehr) oder im Kunstflug G-Kräfte spüren wie ein Jet-Pilot.

Schaut mal rein, was Segelflug ist:

Oder im Motorflug über den Wolken fliegen oder mal eben Deutschland durchqueren: in 1,25h zur Zugspitze fliegen oder in 2,5h zur Nord- oder Ostsee.

Selbst fliegen lernen? Hier entlang:

Motorflug oder Segelflug?

Segelflug ist schöner und mehr Naturerlebnis, Motorflug ist praktischer.

Eine Segelflugausbildung ist günstiger (Flugstunde ca. 6-12 €/h, gesamte Ausbildung ca. 900 € – 3.000 €) und dauert typischerweise 2 Jahre, eine Motorflugausbildung ist teurer (Flugstunde ca. 140-180 €/h, gesamte Ausbildung ca. 7.000 – 12.000 €) und dauert typischerweise ein halbes Jahr.

Der günstigste Weg zum Motorflugschein führt über den Segelflug => Motorsegler => Motorflug, da man jeweils sehr viele Flugstunden der Vorlizenz anrechen kann und eine Segelflugstunde zwischen 6 €/h und 12 €/h kostet und man so weniger der teuren Motorsegler-Stunden

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Weiter zu „Ablauf Ausbildung Segelflug“

Weiter zur „Ablauf Ausbildung Motorflug“